Sprunghafte Börsenkurse durch Corona

Published on: 18-Jun-2020
Category: Trading
Last updated: 18-Jun-2020

Sprunghafte Börsenkurse durch Corona

Die Aktienmärkte schwanken weltweit in unterschiedliche Richtungen und fassen Nachrichten aus China und den USA bezüglich des Coronavirus unterschiedlich auf. Nachdem der Anstieg der Neuinfektionen schon zum Wochenbeginn eine bedrückende Stimmung auf die Börse übertragen hat, wechseln sich positive und negative Berichte immer wieder ab. Die steigenden Fallzahlen in Peking werden mit erneuten Sicherheitsmaßnahmen beantwortet. Erneute Schulschließungen und Flugverbote haben die Ausbreitung des Coronavirus nach Angaben der chinesischen Regierung eingedämmt. In China selbst wurden die Nachrichten als glaubhaft und positiv aufgefasst. Der Index CSI 300, der die Werte der zwei Börsenplätze Shanghai und Shenzhen abbildet, ist am Donnerstag mit einem Plus von 0,67 Prozent aus dem Handel gegangen. Und auch der Shanghaier SSE Composite Index hat den Tag mit einem leichten Zugewinn von 0,12 Prozent beendet.

Doch außerhalb Chinas bleibt die Angst vor einer zweiten Virus-Welle. Die Berichte der chinesischen Regierung werden skeptisch gesehen und verhindern keinen Ausbruch in Europa oder in anderen asiatischen Ländern. Und auch aus den USA kommen keine erfreulicheren Nachrichten. Einige Bundesstaaten vermelden so hohe Fallzahlen, wie noch nie. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung des Leitindex Dow Jones wider. Nach einer durchwachsenden Woche hat der Index den gestrigen Tag im unteren negativen Bereich beendet, ebenso wie der breiter aufgestellte S&P 500. Wie in der Vergangenheit schon öfter bewiesen, konnte sich jedoch der Nasdaq Composite Index im positiven Bereich behaupten. Trotz starker Schwankungen hat er sich am Mittwoch zum Handelsschluss in die schwarzen Zahlen gerettet.


Author:

Author  

Trading Deals





More interesting posts